LESUNGEN - HÖRBUCH

„Die beiden haben auffallend unterschiedliche Erzählstile. Schwedler mit schneller Story und Schenkelkrachern. Wulff mit ruhigen Schilderungen, hineingewobenen historischen Zitaten und kleinen loriot-esken Momenten zum stillen Genießen. Oder auch mal zum Johlen, wie die Damen im Saal, als Wulff ein Traktat über die unselige Unterwäschewahl von Menschen im Bett vorträgt… Die Show hat gefallen, das Publikum applaudiert. Und das zurecht. ‚Kunst & Frevel‘ macht ernsthaft Spaß.“

„Amüsante Geschichten, sprachgewandt vorgetragen…Gleich zwei Könner waren zu Gast. Zwei Stunden kurzweilige Unterhaltung auf bestem Sprachniveau: unbedingt widerholungswert!“

“Das interessanteste Kiezklub-Produkt des Herbstes hat Rainer Wulff, seit fast 30 Jahren Stadionsprecher am Millerntor, vorgelegt: ein Hörbuch mit dem Titel „Vom Runden ins Eckige“. Geboten wird die Essenz zweier Lese-Abende in den Fanräumen des FC St. Pauli, eine abwechslungsreiche und amüsante Sammlung von Kurzgeschichten. Unterstützt von Autoren der Hamburger Lesebühne „Längs“ beschränkt sich Wulff nicht auf Fußballthemen. Es geht auch um Oper, H&M und Skurrilitäten wie Apfelweinkneipen in Syrien. Diese Vielfalt bereichert den Sampler mit einer Gesamtspiellänge von 3:17 Stunden ungemein. Gekonnt vorgetragene Pop-Literatur, erschienen beim Label Grand Hotel van Cleef zum Preis von 19,10 Euro. Der Erlös soll dem künftigen FC St. Pauli-Museum zugutekommen.”

„Dieses Hörbuch müsste die Polizei verbieten. Es zu hören ist viel gefährlicher, als am Steuer mit dem Handy zu telefonieren. Der Hörer könnte an mancher Stelle vor lauter Lachen die Kontrolle über sein Auto verlieren. Dieses Hörbuch ist ein Spagat. Einer zwischen Oper und Fußball. Aber einer, der weder den Autor, noch den Hörer überfordert.“

 

„…der umtriebige Pensionär, auch ein großer Opernkenner und -liebhaber, hat nicht nur seinen Lieblingsverein FC St. Pauli und das Ball-Business genau beobachtet, er hat auch das Leben außerhalb des Stadions betrachtet. Entstanden ist daraus das satirische Hörbuch ‚Vom Runden ins Eckige‘, als erste Sprech-CD erschienen auf dem Hamburger Independent-Label Grand Hotel van Cleef. Mit seinen Gästen Liefka Würdemann und Thomas Nast von der Lesebühne ‚Längs‘ sowie dem Fußballsatiriker und -historiker Christoph Nagel stellt der 71-Jährige am Freitag bei einer Benefizlesung sein Hörbuch live vor…Darin beweist Wulff durchaus Selbstironie, wenn etwa schwimmende Kühe ‚Torjubelterroristen‘ treffen oder er vergeblich versucht, als Telefonjoker einem St.-Pauli-Fan in der RTL-Quiz-Show ‚Wer wird Millionär?‘ zu helfen. Auf komische Art und Weise beschreibt der frühere Journalist auch seinen Bühnenauftritt als Don Juan bei den Eutiner Festspielen und die Eigenheiten des Opernpublikums. Und zwischen großer Oper und dem großen Fußball gibt es ja durchaus Parallelen: Hier wie da kann eine Stimme einiges bewirken.“

 

“Seit 28 Jahren ist Rainer Wulff Stadionsprecher beim FC St. Pauli. Jetzt hat der 71-Jährige ein Hörbuch veröffentlicht. Ein herrliches Sammelsurium über Dramen und ganz große Emotionen am Millerntor.”

“Millerntor für die Ohren! In seinem ersten Hörbuch läuft Rainer Wulff zur Höchstform auf…Die Investition lohnt sich. Nicht nur für Fans des Kiezclubs. Humorvoll und scharfsinnig beschäftigen sich Wulff und seine Gäste mit allen Dingen auf und neben dem Fußballfeld. Auch sein persönliches Versagen als Telefonjoker bei ‘Wer wird Millionär’ verarbeitet Wulff auf hörenswerte Weise. Aber auch die Tücken des Einkaufs bei H & M werden treffsicher thematisiert. So lässt er den Zuhörer ebenso an seinem Opernauftritt als Don Juan bei den Eutiner Festspielen wie an seinen Gedanken zu etwas zu ausschweifendem Torjubel teilhaben. ‘Vom Runden ins Eckige’ ist die perfekte Begleitung für ein bundesligafreies Wochenende. Oder für eine lange Auswärtsfahrt. Es ist ein Stück Millerntor für die Ohren.”

„Aber natürlich haben wir auch ‚Mr. Böse-Feder‘ himself: Rainer Wulff. Auch wenn ich persönlich nicht über alle Fußballanekdoten lachen konnte, mochte ich diesen scharfen verurteilenden Humor. Neben dem Fußball werden hier Themen wie Opernbesuche schön in ein aktuelles Licht gerückt. Außerdem hat Rainer Wulff beim Vorlesen diese bestimmte Ausstrahlung in seiner Stimme, die einen wirklich fesselt. …Dieses Hörbuch bringt unzensierten deutschen Humor. Trocken und immer auf den Punkt. Das Schlimmste an ‚Vom Runden Ins Eckige‘ ist eigentlich, dass es irgendwann aufhört, da es ewig so weiter gehen könnte.“

„Seit 1986 ist Rainer Wulff die Stimme vom Millerntor. Hunderttausende kennen das unverwechselbare Organ des langjährigen NDR-Journalisten. Für Fans des FC St. Pauli gehört es zum Spieltag wie Flutlicht, Tore und Gesang. Das Hörbuch ‚Vom Runden ins Eckige – Rainer Wulff LIVE‘ zeigt die Stadionsprecherlegende als meisterhaften Satiriker und leidenschaftlichen Performer: Geschichten aus dem Strafraum des Lebens, mit und ohne Ball, vorgetragen von Wulff selbst und drei Performance-erfahrenen Gastautoren, die eigene Texte beisteuern.“

 

„Rainer Wulff setzt eins drauf, schon stilistisch mit seiner Betrachtung zur Frage ‚Warum brauchen wir eigentlich Berge?‘ Aber Wulff ist vor allem als dienstältester Stadionsprecher im Profifußball zur Lesebühne geladen und präsentiert sich im T-Shirt ‚St. Pauli-Fans gegen rechts‘. Wulff meidet, das hebt ihn ab, das Kriegerische der Fußballsprache. Während die Homepage des Kiezclubs für Montag Fortuna Düsseldorf als Gegner ankündigt, spricht Wulff von Gästen – ‚das meine ich ganz ernst‘. Da klingt ein wenig eine ganz andere Seite des 70-Jährigen durch, den Senioren als Journalisten mit 37 NDR-Dienstjahren kennen (‚Fünf-Uhr-Club‘). Wulff ist heute als Autor, Moderator und Juror bei Operngalas und -wettbewerben gefragt. Bei seinem letzten Lüneburg-Besuch schrieb er ein großes Feature zum Theater.